*** FAQ - Frequently Asked Questions - Häufig gestellte Fragen **** FAQ - Frequently Asked Questions - Häufig gestellte Fragen **** FAQ - Frequently Asked Questions - Häufig gestellte Fragen ****

Motive & Preisauskunft per Email    Das Motiv    Der Preis    Schmerzen    Beratung

Bio-Tattoo    Termin nötig?    Hygiene    Duschen/Baden   Sport    Body Building

Verheilung    Alter    Nachbehandlung    Farben    Pflegeanleitung    AGB´s      zurück

    

Kann ich per Email Motive oder Preisauskünfte bekommen?

Nein, denn Tattoos sind eine individuelle Angelegenheit, und der Preis ist nicht das alleinige Argument. Vielmehr geht es darum, dass der Kunde sich bei uns wohl fühlt und weis, dass er in unserem Studio gut aufgehoben ist. Um das herauszufinden, muss man sich schon einmal zu uns bewegen, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Tätowieren ist - auch - Vertrauenssache. Motive versenden wir nicht, sonst hätten wir nichts anderes mehr zu tun. Jeder kann natürlich gerne seine eigenen Vorlagen und Entwürfe mitbringen.
 

Welches Motiv ist das Richtige für mich?

Das richtige Motiv für Dich ist das, das DIR am besten gefällt, nicht Deiner Freundin, Deinem Mann oder anderen. DU wirst es ein Leben lang tragen. In unserem Studio findest Du über 30.000 Motive aller Stilrichtungen, aus denen Du auswählen kannst. Du kannst natürlich auch selbst eine Vorlage (Photo, Zeichnung, aus einer Zeitung, o.ä.) mitbringen, oder wir entwerfen zusammen nach Deinen Vorgaben eines.

nach oben=



Was kostet das?

Generell gilt, dass der Preis vom Arbeitsaufwand, Motiv, Größe und Platzierung abhängig ist. Alle Motive im Studio haben Festpreise. Preise für eigene Vorlagen oder Entwürfe können nur genannt werden, wenn das Motiv vorher genau bekannt ist. Auskünfte am Telefon sind daher leider auch nicht möglich. Wer sich ein Tattoo schenken möchte, ist ab 50.-EUR dabei.

nach oben=



Tut es weh?

Diese Frage kann mit einem klaren "Jein" beantwortet werden. Jeder Mensch hat ein anderes Schmerzempfinden. Das Gefühl des Tätowierens kann annähernd mit einem Brennen oder einem Kratzen auf der Haut verglichen werden.



Gibt es Tätowierungen, die wieder weggehen?

Nein. Nichtsdestotrotz hält sich das Märchen vom "Bio-Tattoo", das nach x-Jahren verschwinden soll, hartnäckig. Ein sog. "Bio-Tattoo" ist technisch nicht möglich.

Es gibt keine Tattoos, die wieder weggehen.

nach oben=



Wie sieht es mit der Beratung aus?

Beratung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Nicht jedes Motiv ist überall machbar oder sieht nicht an jeder Körperstelle gut aus. Motiv sowie Größe sollten immer dem Körperbau und der Körperstelle angepasst sein. Wir wollen niemand etwas ausreden, aber die jahrzehntelange Erfahrung zeigt, dass manch einer mit seiner eigenen Idee nicht ganz glücklich geworden ist. Oft müssen wir z.B. unseren Kunden zu größeren Motiven raten, da sie aus Angst vor den Schmerzen und der "Endgültigkeit" zu kleine Motive wählen, und die oft später überdeckt werden sollen.



Muss ich einen Termin vereinbaren?

Meistens werden vorab Termine ausgemacht. Dazu muss natürlich klar sein, um welches Motiv in welcher Größe es sich handelt. Und manchmal klappt es auch einfach zwischendurch. Am besten ist es jedoch immer, wenn du erst einmal vorbeikommst, wir über das Motiv sprechen und dann einen Termin vereinbaren.

nach oben=



Wie sind die hygienischen Bedingungen?

Unser Studio erfüllt die hohe sächsische Hygieneverordnung. Wir verwenden nur sterilisiertes und Einwegmaterial. Du brauchst bei uns demnach keine Angst zu haben, Dich mit einer Krankheit (Hepatitis, AIDS o.ä.) anzustecken.

nach oben=



Darf ich duschen/baden?

Ja, solange das Tattoo während des Heilungsprozesses nicht in Wasser eingeweicht wird.

Darf ich Sport machen?

Ja, solange es nicht Schwimmen ist.

Was passiert, wenn ich Body-Building mache?

Nichts. Sobald die Tätowierung verheilt ist, ist sie ein Bestandteil der Haut. Selbst bei extremen Kraftsport dehnt sich die Haut so mit, dass die Proportionen erhalten bleiben.

nach oben=



Wie lange dauert es, bis es verheilt ist?

Ein Tattoo verheilt normalerweise innerhalb von 7-10 Tagen. In dieser Zeit muss die Tätowierung intensiv gepflegt werden.

Wie alt muss ich sein, um ein Tattoo zu bekommen?

Du musst volljährig (18 Jahre) sein. Ausnahmen machen wir, wenn von den Eltern eine schriftliche Erlaubnis in Verbindung mit einer Kopie des Personalausweises vorliegt, oder ein Elternteil einfach mitkommt. (siehe
AGB).

nach oben=



Wie sieht die Nachbehandlung aus?

Es ist wichtig, die Tätowierung nach unseren Anweisungen nachzubehandeln. Während des Heilungsprozesses ist es möglich, die Tätowierung zu beschädigen. Wir empfehlen daher dringend, unsere Nachbehandlungsempfehlungen einzuhalten.

Verblassen die Farben?

Das hängt sehr stark von den persönlichen Gewohnheiten ab. Wer sich regelmäßig starker Sonneneinstrahlung oder exzessiven Solariumsbesuchen hingibt, wird über einen Zeitraum von mehreren Jahren erkennen, dass die Farben verblassen. Für Menschen, welche die Sonne weniger intensiv genießen , wird sich dieser Zeitraum über Jahrzehnte hinziehen und nur unwesentlich bemerkbar machen.


nach oben=

Pflegeanleitung

 

Nachbehandlung der Tätowierung

Damit Deine Tätowierung ohne Komplikationen verheilt, empfehlen wir Dir nachstehende Hinweise zu beachten:

Der erfolgreiche Heilungsverlauf erfordert eine genaue Durchführung der Nachsorgemaßnahmen. Halten Sie sich bitte genauestens an die Nachsorgeregeln,

um lange Freude an Ihrem Tattoo zu haben.

Bis zur völligen Abheilung sollten alle Infektionsquellen gemieden werden, auch der Kontakt mit fremden Körperausscheidungen (Speichel, Sperma etc.)

Achte gut auf Deine Neuerwerbung, sie begleitet Dich dein Leben lang!!!

Das frisch erstellte Bild ist nun mit einem provisorischen Verband versorgt worden, damit vorerst keine Luft und kein Dreck an die Tätowierung kommt. Nun haben die Poren Zeit, sich ohne äußere Einflüsse von innen zu schließen und noch einmal Wundwasser aus der leichten Wunde zu drücken. Das sammelt sich unter der Folie zusammen mit der vorher aufgebrachten Vaseline.

 Die folgenden Schritte 1 – 3 der Nachsorge führen Sie mind. 3 – 5 x täglich durch:

1.      Entfernen Sie nach 2 - 12 Stunden denn Verband, indem Sie sich unter die Dusche stellen, den Verband und das Verbandsmaterial nass machen und dann vorsichtig ablösen. Danach die frische Tätowierung zweimal kurz hintereinander vorsichtig mit lauwarmem Wasser und Seife waschen. Nehmen Sie dazu am besten ph – neutrale Seife. Benutzen Sie auf keinen Fall zum Abwaschen einen Waschlappen, sondern nur Ihre sauberen Hände!

2.      Die ganze Sache kurz mit kaltem Wasser abspülen und mit einem fusselfreien Tuch (Küchenrolle) vorsichtig trocknen. Danach vorsichtig und hauchdünn eine Wund- und Heilsalbe/Tattoosalbe/ Melkfett auftragen (nicht einmassieren). Weniger ist mehr!!! (Tattoo nicht mehr mit einem Verband bedecken!)

3.      Das Eincremen  täglich 3 - 5mal wiederholen, bis der Schorf (Grind) vollständig und von selbst abgefallen ist. Helfen Sie nicht nach durch Kratzen oder Herumpulen! Sie entfernen damit Farbpartikel, die dann der Tätowierung fehlen werden. Bei Juckreiz auch nicht kratzen. Dagegen helfen leichte Schläge gegen das Tattoo mit der flachen Hand oder erneutes vorsichtiges Eincremen.

 Nach ca. 4 - 7 Tagen beginnt sich die Schutzhaut (Schorf) über der Tätowierung wie ein Sonnenbrand herunterzuschälen. Die angestochenen Hautpartien beginnen sich abzulösen. Darunter kommt eine stark glänzende Haut (Babyhaut) zum Vorschein. Diese ist die erste neu gebildete Haut über der frischen Tätowierung,

Während der Abheilung für mindestens 3 - 4 Wochen kein Solarium, Sonneneinstrahlung, Sauna, Schwimmbad und Vollbäder. Denken Sie auch danach noch an ausreichend Sonnenschutzcreme gegen die UV-Strahlung. Das könnte Farbverlust bei der Tätowierung verursachen.

Hören Sie bitte nicht auf die vielen Leute, die über Nacht Experten geworden sind und die Anweisungen ohne jeglicher Kenntnis geben wollen! Sie schaden mehr als sie helfen. Befolgen Sie bitte nur die Anweisungen Ihres Tätowierers, weil uns Ihre Gesundheit sehr am Herzen liegt! Dennoch können wir leider nach dem Verlassen unseres Studios nicht kontrollieren, wie ernst Sie es mit der Nachbehandlung nehmen. Aus diesem Grund werden Sie ganz auf eigene Gefahr tätowiert.

 Sollte es zu starken Schmerzen, extremen Schwellungen, Rötungen oder anderen Zeichen einer Infektion kommen, die trotz gewissenhafter Pflege nicht abklingen, suchen Sie bitte umgehend das -Studio auf.

Wenn du diese Empfehlungen einhältst, wird deine Tätowierung problemlos verheilen. Sollten
dennoch Fragen bestehen, wende dich bitte vertrauensvoll an uns. Wir haben unser Bestes getan und wünschen viel Spaß mit deinem persönlichen Tattoo. Bis zum nächsten Mal.



Noch etwas Wichtiges zum Schluss:

 

Deine Gesundheit ist uns wichtig. Wir wissen nicht, was du nach dem Verlassen des Studios machst und können schließlich nicht kontrollieren, wie ernst du die Nachbehandlung nimmst. Aus diesem Grund wirst du ganz auf eigene Gefahr hin tätowiert. Es kommt immer wieder vor, dass dir Leute, die sozusagen über Nacht Experten geworden sind, Anweisungen ohne vernünftige Grundlagen und Kenntnisse geben, die von unseren Empfehlungen abweichen. Mangelnde Erfahrung, schlechtes Material und unzureichende Technik können die Gründe dafür sein. Von diesen "Möchtegern-Tätowierern", die nichts mit professionellem Tätowieren zu tun haben, möchten wir uns distanzieren. Wir verfügen über jahrelange Erfahrung, ausgezeichnetes Material und modernste Sterilisations-Technik. Nur so können wir den Erfolg unserer Arbeit garantieren. Die Ratschläge in diesem Info-Blatt sind das Ergebnis dieser langjähriger Erfahrung und werden erfolgreich praktiziert.

nach oben=

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen!

Es werden keine Personen unter 18 Jahren behandelt. Minderjährige können in Anwesenheit mindestens eines Erziehungsberechtigten behandelt werden. Eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten wird nur in Verbindung mit einer Kopie deren gültigen Personalausweises akzeptiert.

Personen, die offensichtlich unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen, werden nicht behandelt.

Der Studio-Inhaber behält sich vor, Personen, deren Haut zum Tätowieren als ungeeignet erachtet wird, nicht zu behandeln.

Änderungen in Details und Farbgebung von Motiven bleiben vorbehalten.

Bedingt durch individuell unterschiedliche Hauttypen und -strukturen kann die Farbintensität leicht variieren.

Die Nachbehandlung liegt allein in der Verantwortung des Kunden. Bei Nichteinhaltung oder mangelhafter Durchführung der Nachbehandlungsempfehlungen besteht die Möglichkeit der Beschädigung der Tätowierung.
Da die Nachbehandlung sich der Kontrolle unseres Studios entzieht, erfolgt die Anbringung auf eigene Verantwortung.

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen wird in diesem Studio ausschließlich steriles bzw. Einwegmaterial verwendet.

nach oben=